Mit dem CVJM verreisen

 

Das Freizeitenangebot reicht von der Naherholung in der Fränkischen Schweiz über den Badeurlaub in Frankreich bis hin zu Fernreisen nach China. Ebenso vielfältig gestalten sich die verschiedenen Zielgruppen der Freizeiten. Für jeden ist etwas dabei – sei es eine Abenteuer-Kinderfreizeit, eine Action-Jugendfreizeit, eine Pilgertour, Urlaub für Familien und Erwachsene oder ein Reiseangebot für Senioren. Das Programm ist vielseitig und auf alle Altersgruppen speziell zugeschnitten – jeder kommt hier auf seine Kosten. Du auch.

Zwei von den Nürnberger CVJMs bieten Reisen und Freizeiten an – der CVJM Gostenhof und der CVJM Nürnberg am Kornmarkt .

 

Unsere Urlaubsangebote

        

Erfahren

Der CVJMs in Nürnberg arbeiten seit über 110 Jahren mit Menschen verschiedener Altersgruppen. Mit jährlich mehr als 40 teils etablierten, teils neu-konzipierten Freizeiten in mehrere Länder ist der CVJM einer der größten Freizeitanbieter Nürnbergs. Durch die langfristige und intensive Arbeit auf Freizeiten und Fortbildungen konnten die Mitarbeiter viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln und weitergeben. Auf dieser Basis entstanden im Laufe der Zeit viele Mitarbeiterteams, die heute die verschiedenen Freizeiten und Urlaubsreisen sorgfältig planen und durchführen.

Engagiert

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten außerhalb der Freizeiten ehren- oder hauptamtlich in den verschiedenen Angeboten der CVJM-Vereine in Nürnberg mit. Die ehrenamtliche Mitarbeit ist im CVJM von wesentlicher Bedeutung. Wir legen Wert auf eine qualitativ gute pädagogisch-theologische Begleitung der Kinder und Jugendlichen, die an unseren Freizeiten oder Gruppenangeboten teilnehmen. Den Mitarbeitenden liegt nicht nur die spannende Freizeit, sondern gerade auch das Wohl jedes Einzelnen und der Freizeitgruppe am Herzen.

Kompetent

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter wird für die Freizeit geschult und trainiert, um eine kompetente und professionelle Begleitung der Teilnehmer zu garantieren. Dabei spielen pädagogische, theologische und rechtliche Grundlagen sowie der Umgang mit besonderen Situationen und Gruppenprozessen eine wesentliche Rolle. Neben der Ausbildung findet zusätzlich eine Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter durch hauptamtliche Pädagogen und Theologen statt. Alle Nachwuchsmitarbeiter befinden sich im Besitz der Jugendleitercard oder sind gerade dabei, diese zu erwerben. Die Freizeitmaßnahmen werden in den Mitarbeiterteams gemeinsam gründlich konzipiert, vorbereitet und reflektiert.