Ziele des CVJM Nürnberg

b982008212

 

Der CVJM will …

  • … Menschen bei der Entfaltung ihres Lebens helfen. Die Entwicklung der ganzen Person mit Körper, Seele und Geist findet ihre Beachtung im CVJM-Programm.
  • … zu einem Leben mit Jesus einladen, weil wir glauben, dass Jesus dem Leben Ziel, Sinn und Maßstäbe gibt.
  • … besonders für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene da sein, darüber hinaus für Menschen aller Generationen.
  • … Mitverantwortung anbieten und in eine tragende und verbindliche Mitarbeitergemeinschaft einladen

 

 

Der CVJM ist …

 

 

 

 

 

 

Leitbild des CVJM Nürnberg

Warum ein Leitbild?

Ein Leitbild hilft dem CVJM zukunftsfähig zu werden. Um profiliert als CVJM arbeiten zu können, müssen wir uns als Mitarbeitergemeinschaft immer wieder neu darauf einigen, wo wir hin wollen. Aus diesem Grund haben wir uns 2006/2007 neu aufgemacht, um unsere Berufung als CVJM in Nürnberg neu zu entdecken und zu formulieren.

 

Der Prozess

Anhand von drei Grundfragen „Woher wir kommen? Wo wir stehen? Wohin wir wollen?“ erarbeiteten wir uns über mehrere Monate das Leitbild. In Altenstein vom 26.-28.10.2006 auf unserem Herbst-Mitarbeiterwochenende formulierten wir in Expertengruppen den Wortlaut der fünf Artikel unseres Leitbildes. Im CVJM-Ausschuss (erweiterter Vorstand) wurde dann im Januar 2007 das Leitbild beschlossen.

 

Das Ergebnis

Die Arbeit des CVJM geschieht auf der Grundlage der Pariser Basis des Weltbundes der CVJM und der Zusatzerklärung des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland:

 „Die Christlichen Vereine junger Menschen haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten.

Keine an sich noch so wichtige Meinungsverschiedenheit über Gegenstände, die diesem Zwecke fremd sind, sollte die Eintracht brüderlicher Beziehungen der verbundenen Vereine stören.“ (Paris 1855)

„Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM. Die Pariser Basis gilt heute im CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V. für die Arbeit mit allen jungen Menschen.“ (Kassel 1985/2002)

 

Leitbildbaum_web_beschriftet_KopieAuf Grund der Pariser Basis hat die Mitarbeitergemeinschaft des CVJM Nürnberg e.V. folgendes Leitbild im Jahr 2006 entwickelt:

 

Wir wollen im CVJM Menschen aller Altersgruppen SAMMELN:

  • 1. zu einem Leben mit Gott (persönlich glauben)
  • 2. zur Mitarbeitergemeinschaft als Glaubens-, Lebens– und Dienstgemeinschaft (gemeinsam glauben) 

 

Aus dieser Mitte heraus wollen wir Menschen SENDEN:

 

1. Persönlich glauben

Wir glauben, dass Gott mit seinen Menschen eine persönliche Beziehung will.

Jesus Christus spricht: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.“ (Johannes 15,5)

 

2. Gemeinsam glauben

Wir erleben in der Mitarbeitergemeinschaft, wie Gott uns begegnet und leitet.

Die Jünger aber blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. (Apostelgeschichte 2,42)

 

3. Zum Glauben einladen

Wir setzen uns dafür ein, dass die Menschen in der Stadt die Liebe Gottes erfahren.

Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: „Mir ist alle Gewalt gegeben im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker …“ (Matthäus 28,18)

 

4. Der Gesellschaft dienen

Wir dienen als von Gott Beschenkte den Menschen in unserer Stadt.

Suchet der Stadt Bestes. (Jeremia 29,7)

 

5. Der Einheit dienen

Wir teilen das Anliegen Gottes für die Einheit der Christen.

Jesus Christus betet: „Sie alle sollen eins sein, genauso wie du, Vater, mit mir eins bist. Dann wird die Welt glauben, dass du mich gesandt hast.“ (Joh 17,21)

 

DOWNLOAD LEITBILD-PRÄSENTATION