Werkstatt der Hoffnung

Hoffnung? Wer sehnt sich danach nicht im Moment. Werkstatt der Hoffnung steht für Hoffnung auf Jesus gründen und zum Hoffnungsspender für andere zu werden!

 

Was und für wen ist die Werkstatt der Hoffnung?

 

Die Werkstatt der Hoffnung ist ein Seminar für 18 bis 30-jährige CVJM-Mitarbeitende, die bereit sind, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Sie ist auf 1-3 Teilnahmen angelegt, die in zwei parallel angebotenen Formaten wahrgenommen werden können.

 

Bei Werkstatt 1.0 geht es darum, Gottes Absichten für mich und mein Leben zu entdecken. Fragestellungen sind dabei: Wie sieht mich Gott? Was hat er in mein Leben hineingelegt und was hat er mit mir vor?

In der Werkstatt 2.0 werden Gabenprofile vertieft, die die geistliche Gemeinschaft und den Impact von Mitarbeitenden in CVJM unterstützen.

 

Die Werkstatt der Hoffnung dient darüber hinaus der Erweiterung und Vertiefung der eigenen Gottesbeziehung um Glaubensformen, die dem Wirken des Heiligen Geistes Raum geben und Gott erfahrbar machen wollen. Und all das zusammen mit CVJMern aus ganz Deutschland.

 

Du möchtest dich gerne anmelden? Genial! Kontaktiere bitte Franzi Hörber dazu.

>hoerber.franziska@kabelmail.de

 

WER: Mitarbeitende zwischen 18-30 jahren

WANN: 02.-05.01.2022

ORT: CVJM Freizeitheim Münchsteinach

ANMELDESCHLUSS: 15.11.2021

KOSTEN: 99€*
LEITUNG:
Gesamtleitung: Markus Witzgall (CVJM Augsburg), Vereinsleitung: Franzi Hörber
LEISTUNG:
Unterkunft, Verpflegung, Programm

Dein Ansprechpartner

Tobias Sievers

CVJM-Sekretär für 18plus & Migranten

0911 206 29 30

toby.sievers@cvjm-nuernberg.de

* Bei uns soll jeder mit auf Freizeit fahren können - ganz unabhängig von der Größe des Geldbeutels. Solltest du Unterstützung bei dem Freizeitbetrag benötigen, scheue dich nicht, uns zu kontaktieren. Wir finden eine Lösung!